Kontakt & Feedback

Japan als "Nummer 1" und der Drache im Porzellanladen Die Entwicklungen in Hongkong und Europas Wirtschaftsbeziehungen zu Ostasien Kooperation: Deutsch-Japanische Gesellschaft Osnabrück




19B7226 Vortrag
Dozent/in:
Dr. Volker Stanzel
Deutsch-Japanische Gesellschaft e.
Beginn:
Dienstag, 10.09.2019
Uhrzeit:
19:00–21:15 Uhr
Ort:
Gebühr:
Eintritt frei!
Keine Anmeldung erforderlich!

Beschreibung:

Die aktuellen Proteste in Hongkong haben den ostasiatischen Raum derzeit wieder stärker in den Fokus der westlichen Nachrichten gerückt. Aber bereits die Diskussion um die Vergabe der 5G-Lizenzen an Huawei, Trumps Handelskrieg gegen China oder Italiens Beschluss, sich am Pekinger "Sei-denstraßen"-Projekt zu beteiligen zeigten: Die Wirtschaftsbeziehungen Europas zu den Staaten Ostasiens sind so eng geworden, dass sie massiv in die Politik hineinreichen. Vor diesem Hintergrund spielen die Entwicklungen in der ehemaligen britischen Kronkolonie eine besondere Rolle. Der Vortrag wirft einen genaueren Blick auf die Hintergründe der Geschehnisse im Indo-Pazifischen Raum.
Dr. Volker Stanzel war Politischer Direktor im deutschen Auswärtigen Dienst sowie Botschafter in Japan und in China. Derzeit ist er Präsident des Dachverbandes der Deutsch-Japanischen Gesellschaften, forscht an der Stiftung Wissenschaft und Politik und unterrichtet Aussöhnungsfragen an der Hertie School of Governance in Berlin.

Kursort


nach oben

Volkshochschule
der Stadt Osnabrück GmbH

Bergstraße 8
49076 Osnabrück

E-Mail & Internet

info@vhs-os.de
Kontaktformular

Telefon & Fax

fon 05 41 / 323 - 22 43
fax 05 41 / 323 - 43 47

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG