Kontakt & Feedback

Die unbekannten Zeitzeugen von Krieg und Holocaust Zeitzeugengespräche mit jüdischen Einwanderern in Osnabrück Kooperation: Gedenkstätten Gestapokeller und Augustaschacht




19B7273 Vortrag
Dozent/in:
Dr. Michael Gander
Termin:
Individuelle Terminvereinbarung (über VHS)
Uhrzeit:
09:00–11:15 Uhr
Ort:
Gebühr:
kostenlos
Anmeldung von Schulterminen: Dr. Tobias Pischel de Ascensao, VHS Tel.: 05 41 / 323 - 21 97 oder Dr. Michael Gander, Gedenkstätte Tel.: 05 40 5 / 89 59 270

Beschreibung:

In Osnabrück leben seit rund 20 Jahren Überlebende der nationalsozialistischen Vernichtung der Juden in der früheren Sowjetunion und jüdische Veteranen des sowjetischen Militärs. Sie erlebten Evakuierungen nach Asien, Ghettos und Massenerschießungen. Sie überlebten die Blockade von Leningrad oder kämpften als sowjetische Soldaten gegen die Armee des nationalsozialistischen Deutschlands. Ihre Erfahrungen von Krieg und Verfolgung sind nur wenig in Osnabrück bekannt. Zeitzeugen aus Osnabrück sind zum Gespräch in Schulen bereit. Schulbesuche sind nach Vereinbarung möglich.

Kursort


nach oben

Volkshochschule
der Stadt Osnabrück GmbH

Bergstraße 8
49076 Osnabrück

E-Mail & Internet

info@vhs-os.de
Kontaktformular

Telefon & Fax

fon 05 41 / 323 - 22 43
fax 05 41 / 323 - 43 47

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG