Kontakt & Feedback

"Die Osnabrücker Linke in den 70er Jahren: Anekdoten und Denkanstöße" Kooperation: Soziokultureller Dialog e.V.




21B7120 Vortrag
Dozent:in:
Heiko Schulze
Beginn:
Donnerstag, 16.09.2021
Uhrzeit:
19:30–21:45 Uhr
Ort:
Gebühr:
Eintritt frei!
Der Kurs ist bereits gelaufen.

Wichtiger Hinweis:

Tel. oder Online-Anmeldung erforderlich!

Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund der aktuellen Corona Verordnung nur geimpfte, getestete und genesene Teilnehmer:innen mit entsprechendem Nachweis zulassen können. Zeigen Sie diesen bitte vor Vortragsbeginn am Einlass vor.

Beschreibung:

Die „Linke Szene“ Osnabrücks prägte vor allem in den 70er Jahren viel von dem, was man gemeinhin unter dem „anderen Osnabrück“ verstand: eigene Aktionsformen, eigene Debatten, eigene Treffs, eigene Kulturformen. Das Spektrum reichte von Jungsozialist:innen über anarchistische, trotzkistische bis hin zu maoistischen Gruppierungen. Viele Akteurinnen und Akteure des späteren Osnabrücker Stadtgeschehens wurden entscheidend in jener Zeit geprägt. Nach einem Einführungsvortrag soll die Veranstaltung gern den Raum für persönliche wie politisch-historische Ergänzungen eröffnen. Frei nach den Leitfragen „Was haben wir erreicht? Wo haben wir uns geirrt? Welche Denkanstöße und Visionen bleiben nachhaltig bestehen?“

Kursort


nach oben

Volkshochschule
der Stadt Osnabrück GmbH

Bergstraße 8
49076 Osnabrück

E-Mail & Internet

info@vhs-os.de
Kontaktformular

Telefon & Fax

fon 05 41 / 323 - 22 43
fax 05 41 / 323 - 43 47

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG