Kontakt & Feedback

Nordkorea: Letzte Bastion des Kommunismus?




17B7217 Vortrag
Dozent/in:
Dr. Rainer Werning
Beginn:
Freitag, 17.11.2017
Uhrzeit:
18:00–20:15 Uhr
Ort:
Gebühr:
Eintritt frei!
Keine Anmeldung erforderlich!

Beschreibung:

Die Demokratische Volksrepublik Korea sorgt(e) seit ihrer Staatsgründung 1948 in der westlichen Staatengemeinschaft bestenfalls für Unbehagen. Kolonialismus, Teilung und der erste heiße Konflikt im Kalten Krieg haben in Nordkorea bis heute tiefe Spuren hinterlassen. Die politische Distanz zu Peking und Moskau sowie das Beharren auf ein "größtmögliches Abschreckungspotenzial" in Form eines eigenen Nuklearprogramms sollen - so das Kalkül - das Land vor einem von außen erzwungenen Regimewechsel bewahren und den "Sozialismus in eigenen Farben" garantieren. Gemäß der systemimmanenten Logik: Wenn wir schon international nicht als Freund geachtet sind, wollen wir wenigstens als Feind auf Augenhöhe geächtet sein.
Dr. Rainer Werning, Politikwissenschaftler und Publizist, ist u.a. Koautor des Buches "Korea: Von der Kolonie zum geteilten Land" und Korea-Dozent an der Akademie für Internationale Zusammenarbeit, Bad Honnef.

Kursort


nach oben

Volkshochschule
der Stadt Osnabrück GmbH

Bergstraße 8
49076 Osnabrück

E-Mail & Internet

info@vhs-os.de
Kontaktformular

Telefon & Fax

fon 05 41 / 323 - 22 43
fax 05 41 / 323 - 43 47

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG