Kontakt & Feedback

Henri de Toulouse - Lautrec und "sein" Paris um 1900 Malerei und Plakatkunst, Bohéme und Kabaret auf dem Montmartre um die Jahrhundertwende




19B1120 Vortrag
Dozent/in:
Klaus Kirmis
Beginn:
Dienstag, 03.12.2019
Uhrzeit:
19:00–21:15 Uhr
Ort:
Gebühr:
7 Euro / 5 Euro
Tel. Kartenreservierung unter: 05 41 / 323 - 22 43

Beschreibung:

Der französische Maler und Grafiker Henri de Toulouse-Lautrec wurde 1864 im französischen Albi in eines der ältesten Adelsgeschlechter Frankreichs geboren. Sein Zeichentalent wurde bereits früh erkannt und gefördert. Zeitlebens verkrüppelt und kleinwüchsig, entwickelte er später als Künstler in Paris seinen plakativen Flächen- und Linienstil. Seine motivischen Anregungen verdankt er dem Vergnügungs- und Halbweltleben auf dem Pariser Montmartre mit seinen typischen Lokalitäten, wie z. B. dem bekannten Moulin Rouge. Daneben fand er seine Motive auch im Treiben auf Rennplätzen, in Zirkusarenen und Kabaretts. Wegweisend war er besonders in der Entwicklung der Farblithographie und der modernen Plakatkunst.

Kursort


nach oben

Volkshochschule
der Stadt Osnabrück GmbH

Bergstraße 8
49076 Osnabrück

E-Mail & Internet

info@vhs-os.de
Kontaktformular

Telefon & Fax

fon 05 41 / 323 - 22 43
fax 05 41 / 323 - 43 47

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG