Kontakt & Feedback

Hildesheim: Zeitenwende 1400 Hildesheim als europäische Metropole um 1400 Kooperation: Museums- und Kunstverein




19B1132 Fahrt
Dozent/in:
Christiana Keller
Beginn:
Samstag, 26.10.2019
Uhrzeit:
08:30–19:00 Uhr
Ort:
Treffpunkt wird noch bekanntgegeben
Anmeldung bis:
Dienstag, 15.10.2019
Gebühr:
65 Euro
Anmeldung nur über Museums- und Kunstverein: Tel.:0541/ 600 34 20 oder www.muk-os.de

Beschreibung:

Die Ausstellung im Dommuseum Hildesheim zeigt herausragende Kunstwerke aus der Zeit um 1400 und stellt sie zugleich in den kulturgeschichtlichen Kontext einer von Umbrüchen geprägten Zeit. In den Jahrzehnten um 1400 erlebte Norddeutschland eine kulturelle Blüte. Nicht zuletzt die Stadt Hildesheim als Bischofssitz hatte daran einen zentralen Anteil. Zugleich ist es eine Zeit entscheidender Weichenstellungen an der Schwelle zur Moderne. Das Ausstellungsprojekt nimmt erstmals diese wichtige historische Epoche in den Blick und verdeutlicht die Stellung und Bedeutung der regionalen Zentren im europäischen Kontext. Die Kunstwerke dieser Zeit, darunter kostbare Leihgaben aus renommierten internationalen Museen, lassen die kulturellen und gesellschaftlichen Veränderungen dieser Zeit lebendig werden.
Eine Führung im vollständig renovierten Hildesheimer Dom rundet die Tagesfahrt ab.


nach oben

Volkshochschule
der Stadt Osnabrück GmbH

Bergstraße 8
49076 Osnabrück

E-Mail & Internet

info@vhs-os.de
Kontaktformular

Telefon & Fax

fon 05 41 / 323 - 22 43
fax 05 41 / 323 - 43 47

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG