Kontakt & Feedback

Israels Nationalstaatsgesetz Die Regierung Netanyahu schafft Grundlagen für ein majoritäres System Kooperation: Deutsch-Palästinensische Gesellschaft




19A7215 Vortrag
Dozent/in:
Nazih Musharbash
Beginn:
Dienstag, 14.05.2019
Uhrzeit:
19:30–21:45 Uhr
Ort:
Gebühr:
Eintritt frei!
Keine Anmeldung erforderlich!

Beschreibung:

2018 hat die Knesset das sogenannte Nationalstaatsgesetz verabschiedet. Das Gesetz ist in Israel wie auch im internationalen Kontext stark umstritten. Seine Befürworter betonen, dass darin nur Realitäten zum Ausdruck kämen. Kritiker sehen in dem Gesetz Benachteiligung von Minderheiten und Beeinträchtigung der demokratischen Werte sowie Verstöße gegen das Prinzip der Gleichheit. Dadurch offenbart die entfachte Debatte das gesellschaftliche Spannungsverhältnis zwischen "jüdischer" und "demokratischer" Identität des Staates Israel. Das Gesetz wird artikelweise vorgestellt, kommentiert und anschließend diskutiert.
Nazih Musharbash, in Palästina aufgewachsen, war Mitglied des Niedersächsischen Landtags, ist Mitglied des Kreistags und des Stadtrates Bad Iburg. Er ist Bundesvorsitzender der Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft.

Kursort


nach oben

Volkshochschule
der Stadt Osnabrück GmbH

Bergstraße 8
49076 Osnabrück

E-Mail & Internet

info@vhs-os.de
Kontaktformular

Telefon & Fax

fon 05 41 / 323 - 22 43
fax 05 41 / 323 - 43 47

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG