Kontakt & Feedback

Der ganz normale Missbrauch Wie sich sexuelle Gewalt gegen Kinder bekämpfen lässt Kooperation: Fachbereich Kinder, Jugendliche und Familie der Stadt Osnabrück




21A6216 Vortrag
Dozent/in:
Nina Apin
Beginn:
Mittwoch, 21.04.2021
Uhrzeit:
19:00–21:15 Uhr
Ort:
Gebühr:
Eintritt frei!
Bitte melden Sie sich bis zum 21.04.2021, 15.30 Uhr per Mail an www.info@vhs-os.de. Ihre Anmeldung wird bis zu diesem Zeitpunkt bearbeitet und Sie erhalten umgehend den Link!

Wichtiger Hinweis:

Telefonische oder Online-Anmeldung erforderlich!

Online-Plattform: zoom

Sie benötigen: PC/Laptop/Tablet, stabile Internetverbindung, Headset oder alternativ Kopfhörer mit Mikrofon, Kamera.
Außerdem: E-Mail-Adresse incl. Zugangsdaten; geeigneter Browser

Ihre Zugangsdaten werden Ihnen kurz vor Beginn separat mitgeteilt.

Beschreibung:

Immer wieder erschüttern Berichte über sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche die Republik. Obwohl kaum ein Verbrechen derart einhellig Abscheu erregt, bleiben die Fallzahlen seit Jahren erschreckend hoch – statistisch gesehen gibt es in jeder deutschen Schulklasse ein oder zwei Opfer. Warum tut sich unsere Gesellschaft so schwer damit, Kinder effektiv zu schützen? Und wie lässt sich das ändern? Die taz-Journalistin Nina Apin beleuchtet ein Problem, das alle angeht.

Kursort


nach oben

Volkshochschule
der Stadt Osnabrück GmbH

Bergstraße 8
49076 Osnabrück

E-Mail & Internet

info@vhs-os.de
Kontaktformular

Telefon & Fax

fon 05 41 / 323 - 22 43
fax 05 41 / 323 - 43 47

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG