"Abgezockt! Parcours zur Glücksspielprävention" - Eine Einführung in den Workshop für pädagogische Fachkräfte Kooperationsveranstaltung mit der Fachambulanz für Suchtprävention und Rehabilitation Caritasverband für Stadt und Landkreis Osnabrück




24A6234 Seminar
Dozent:in:
Katharina Szoltysik
Franziska Cordes
Beginn:
Montag, 10.06.2024
Uhrzeit:
14:00–18:00 Uhr
Ort:
Gebühr:
kostenlos
Der Kurs ist bereits gelaufen.

Beschreibung:

Der Schutz von Jugendlichen steht im Fokus. Automaten-Apps auf dem Handy, Tipplisten im Sportverein, Glücksspielelemente in Computerspielen: Die Hürde zum Spieleinstieg ist niedrig. Immer mehr Kinder und Jugendliche verbringen ihre Zeit mit Glücksspielen, die schon bei einem geringen Einsatz einen hohen Gewinn versprechen. Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren ist es laut Jugendschutzgesetz untersagt, an Glücksspielen teilzunehmen - trotzdem steigt die Zahl der teilnehmenden Jugendlichen an.Der Präventionsparcours "abgezockt" wurde speziell entwickelt, um Jugendliche für die Risiken des Glücksspiels zu sensibilisieren und ihnen Werkzeuge an die Hand zu geben, um sich selbst zu schützen. Er kann künftig in niedersächsischen Schulen und Jugendeinrichtungen eingesetzt werden. Dieser Workshop richtet sich Lehrkräfte, Schulsozialpädagog:innen, Erzieher:innen, Ausbildungsbetriebe, Bildungseinrichtungen, Sportvereinen etc.

Kursort


nach oben

Volkshochschule
der Stadt Osnabrück GmbH

Bergstraße 8
49076 Osnabrück

Telefon | Fax

fon 05 41 / 323 – 22 43

fax 05 41 / 323 – 43 47



Kontakt | Anfahrt

Kontakt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2024 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG