Kontakt & Feedback

Lioba Meyer | Bernd Stegemann

»Auch in der Hoffnungslosigkeit werde ich meinen Weg weiter gehen.« Asli Erdoğans Leben und Schreiben gegen die »Ermordung von Wahrheit.« Vortrag und Lesung mit türkischer Musik: Asli Erdoğan nimmt uns mit in den Krieg, in die Entwürdigung von Menschen. Sie beschreibt die Grausamkeit, schonungslos und wortgewaltig. Sie bringt den Krieg in unsere Köpfe. Mit ihren Texten löst Asli Erdoğan Mitgefühl aus, aber auch Wut. Sie macht uns zu Mitwissenden. »Freiheit und Frieden zu verteidigen ist weder ein Verbrechen noch eine Heldentat, sondern unsere Pflicht,« sagt sie einmal. Erdoğan lässt die LeserInnen die Erniedrigung und Verzweiflung von Betroffenen spüren, aber auch die Kraft und den Mut, wie Erich Maria Remarque es gesagt hat: »Die Menschen müssen sehen und hören, was Einzelnen geschieht, weil ihre Vorstellungskraft den allgemeine Fakten nicht gerecht wird.« Für ihr Werk wurde Asli Erdoğan 2017 der Erich Maria Remarque-Friedenspreis der Stadt Osnabrück verliehen.

Lioba Meyer | Foto: Michael Gründel, Neue Osnabrücker Zeitung
Lioba Meyer | Foto: Michael Gründel, Neue Osnabrücker Zeitung

Lioba Meyer, Lehrerin und Kinderbuchautorin, ehemalige Bürgermeisterin, ehemals Vorsitzende der Erich Maria Remarque-Gesellschaft und der Felix Nussbaum – Gesellschaft. Vorträge und Veröffentlichungen zu Remarque und Antikriegsliteratur.

Bernd Stegemann | Foto: privat
Bernd Stegemann | Foto: privat

Bernd Stegemann, Vorsitzender der Erich Maria Remarque-Gesellschaft, Veröffentlichungen über Remarque, Fallada und Krüss sowie zur regionalen Schul- und Kinogeschichte.


nach oben

Volkshochschule
der Stadt Osnabrück GmbH

Bergstraße 8
49076 Osnabrück

E-Mail & Internet

info@vhs-os.de
Kontaktformular

Telefon & Fax

fon 05 41 / 323 - 22 43
fax 05 41 / 323 - 43 47

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG