Kontakt & Feedback

Nikolaus

zurück



Wir wünschen Ihnen einen wunderschönen Nikolaustag!!!

Viele sind heute Morgen bestimmt aufgewacht und sind beim Aufstehen an einem befüllten Stiefel, Teller oder gefüllten Socken stehengeblieben. Es ist doch immer wieder eine Freude nachzusehen, was man alles vom Nikolaus bekommen hat; zumindest dann, wenn es keine Kohle ist.

Den Grund für das Rausstellen der Stiefel am Nikolaustag hinterfragen wir allerdings seltener.




Um den Nikolaus ranken sich viele Legenden, in denen seine Großzügigkeit widergespiegelt wird. Dem Brauch des Schenkens zum Nikolaus liegt die Geschichte von der Mitgiftspende zugrunde.

Diese handelt von einem armen Mann, der seine drei Töchtern aus Geldnot nicht mit einer ausreichenden Mitgift ausstatten konnte, um sie standesgemäß zu verheiraten. Daher beschloss er, sie stattdessen als Sklavinnen oder Prostituierte zu verkaufen.

Nikolaus stammte aus einer reichen Familie und verteilte sein Vermögen stets unter den Armen. Als er der von der Notlage der Töchter hörte, soll er in drei aufeinander folgenden Nächten je einen großen Goldklumpen durch die Fenster der Töchter geworfen haben. Als der Vater in der dritten Nacht Nikolaus dabei entdeckte, bat dieser ihn bescheiden, niemanden von seiner guten Tat zu erzählen. Durch seine Spende konnten alle drei Frauen glücklich verheiratet werden.

Dass am 6. Dezember ein Stiefel rausgestellt wird, basiert dabei auf einem aus dem 15. Jahrhundert stammenden Brauch des Schiffchensetzens. Da der Nikolaus auch der Schutzpatron der Seeleute ist, wurden Schiffe aus Papier gebastelt, in der er seine Gaben legen konnte. Später wurden sie durch Socken, Stiefel, Schuhe oder Gabenteller ersetzt.

Letztlich lässt sich jedenfalls sagen, dass der Nikolaus - auch wenn es durch den Weihnachtstrubel häufig untergeht - doch stets Erinnerung daran ist, wie wichtig es ist selbstlos zu sein und gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.


nach oben

Volkshochschule
der Stadt Osnabrück GmbH

Bergstraße 8
49076 Osnabrück

E-Mail & Internet

Telefon & Fax

fon 05 41 / 323 - 22 43
fax 05 41 / 323 - 43 47

Kontakt & Anfahrt

© 2022 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG