Kontakt & Feedback

LQW-Testierung Dezember 2011

VHS Stadt Osnabrück zertifiziert

Bildungsträger bekommt erneut Gütesiegel für Qualitätsarbeit

Eigentlich ist die Zeugnisausgabe in der VHS Osnabrück etwas ganz alltägliches. Zeugnisse werden an viele TeilnehmerInnen aus dem über 1.400 Kurse, Seminare, Lehrgänge und Einzelveranstaltungen umfassenden Angebot Jahr für Jahr vergeben. Doch nun stand die VHS selbst erneut auf dem Prüfstand.

Wie wird die Qualität einer Bildungseinrichtung geprüft? Der Prozess für die Lernerorientierte Qualitätstestierung in der Weiterbildung (LQW), die alle vier Jahre durchgeführt wird, ist anspruchsvoll: Für diese Testierung muss die VHS einen Selbstreport und umfangreiche Dokumente vorlegen.  Alles wird durch zwei unabhängige LQW-Gutachter, auch durch Kontrollen vor Ort überprüft. Verliehen wird das Gütesiegel nur, wenn alle Anforderungen erfüllt sind. In dem am letzten Montag durchgeführten Abschlussworkshop betonte die Erstgutachterin Ursula Wienken mit der Feststellung "Qualität beginnt beim Menschen, nicht bei den Dingen", dass das gesamte VHS-Team verstanden habe: Die TeilnehmerInnen der VHS stehen im Mittelpunkt. Der Motor für Qualitätsarbeit ist seit 2009 die Qualitätsbeauftragte Christiane Oevermann, die mit hohem Engagement und in ihrer freundlichen Art - aber dennoch mit Zähigkeit - auf die Einhaltung der vorgeschriebenen Standards drängt. "Nicht immer ist die Motivation für Qualitätsarbeit gleich groß bei allen KollegInnen, wir haben eben noch viele andere Arbeiten pünktlich zu erledigen. Aber dennoch ziehen dann alle tatkräftig am Strang, wenn es drauf ankommt.!"

Doch warum hat sich die Volkshochschule überhaupt diesem aufwendigen Prozess unterzogen? Hier spielen vor allem zwei Gründe eine Rolle, erläutern VHS-Geschäftsführer Dr. Carl-Heinrich Bösling und seine Stellvertreterin Cornelia Wenning: "Zum einem verlangen immer mehr Auftraggeber einen unabhängig zertifizierten Nachweis. Zum anderen zeigen wir, dass wir ständig an unserer Qualität arbeiten – das sind wir den VHS-TeilnehmerInnen schuldig."

Als Auszeichnung für die gelungene Begutachtung und damit erteilte Zertifizierung wurde der VHS Osnabrück auf dem Abschlussworkshop von Gutachterin Wienken ein Netzwerk-Abdruck überreichte, der die Qualitätsgemeinschaft in der Weiterbildung symbolisiert.

Die VHS ist seit 2010 als Träger ebenfalls nach der Anerkennungs- und Zulassungsverordnung (AZAV) zertifiziert.


nach oben

Volkshochschule
der Stadt Osnabrück GmbH

Bergstraße 8
49076 Osnabrück

E-Mail & Internet

info@vhs-os.de
Kontaktformular

Telefon & Fax

fon 05 41 / 323 - 22 43
fax 05 41 / 323 - 43 47

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG