Kontakt & Feedback
Klaus Vogel

Podiumsdiskussion | 14.10.2015

bh 2. November 2015

zurück



Klaus Vogel und Heiko Kauffmann diskutierten über das Flüchtlingssterben im Mittelmeer | Nachbericht im Film




Film: M. Teichmann | Für VHS Osnabrück

"Die Zeit" formulierte es auf ihrer Titelseite vor einigen Monaten so: "Wir wollen nicht, dass sie ertrinken. Wir wollen nicht, dass sie kommen." Gemeint ist die sich seit Monaten verschärfende katastrophale Situation der Flüchtlinge, die über das Mittelmeer nach Europa zu kommen versuchen.

Heiko Kauffmann, Mitbegründer und langjähriges Vorstandsmitglied der Organisation "Pro Asyl" bezeichnet "die Geschichte des Massensterbens von Flüchtlingen an den Grenzen Europas als eine eine Schande für die zivilisierte Welt" und fordert, das Thema Flucht und Asyl als eine der dringlichsten Herausforderungen auf die Tagesordnung der internationalen Politik zu setzen. Er fordert den Aufbau eines zivilen europäischen Seenotrettungssystems.
Klaus Vogel, Handelsschiffskapitän, gründete mit der Organisation "SOS Méditerranée" eine Bürgerinitiative zur Seenotrettung von Flüchtlingen. Er berichtet von seinen Erfahrungen auf See und der Arbeit der Seenotrettungsorganisation.


nach oben

Volkshochschule
der Stadt Osnabrück GmbH

Bergstraße 8
49076 Osnabrück

E-Mail & Internet

info@vhs-os.de
Kontaktformular

Telefon & Fax

fon 05 41 / 323 - 22 43
fax 05 41 / 323 - 43 47

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG