Kontakt & Feedback

Minister Thümler besucht die VHS Osnabrück

zurück



Der niedersächsicher Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler, besuchte einen Deutschkurs für Geflüchtete an der VHS Osnabrück. Dabei konnte er sich davon überzeugen, dass die von der Landesregierung eingesetzten Fördergelder für Deutschunterricht in der Praxis bestens eingesetzt werden.




Am Donnerstag, 06.06.2019, besuchte der niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler (CDU) die Volkshochschule der Stadt Osnabrück. In Begleitung der CDU-Landtagsabgeordneten Anette Meyer zu Strohen und Burkhard Jasper sowie Kurt Neubert, Referatsleiter im MWK, informierte sich der Minister über die aus Landesmitteln finanzierten Deutschkurse für Geflüchtete, die seit 2016 an der VHS durchgeführt werden.

Mehr als 50 verschiedene Maßnahmen konnten auf den unterschiedlichsten Niveaustufen durchgeführt werden, von Anfängerkursen bis hin zu Kursen für den Hochschulzugang; außerdem wurden Mittel für den Zweiten Bildungsweg speziell für Geflüchtete zum Erwerb des Hauptschulabschlusses eingesetzt. Als eine der ersten Einrichtungen in Niedersachsen hat es die VHS den TeilnehmerInnen ermöglicht, Sprachprüfungen abzulegen, um die erworbenen Kenntnisse für ihren weiteren Bildungsweg zu dokumentieren. Ganz aktuell hat eine Gruppe die Prüfungen zum Hauptschulabschluss erfolgreich abgelegt.

VHS-Geschäftsführer Dr. Carl-Heinrich Bösling sowie die Programmbereichsleiterinnen Marion Beier und Joyce Noufélé erläuterten, dass der Bedarf nach zusätzlichen Deutschkursen und auch nach weiterführenden schulischen Angeboten nach wie vor sehr hoch sei und eine Weiterführung des Förderprogramms gerade denjenigen helfen würde, deren Bleibeperspektive derzeit noch unklar sei, die aber absehbar länger in Deutschland bleiben werden.

Minister Thümler nahm sich die Zeit, selbst einem der Deutschkurse einen Besuch abzustatten und mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ins Gespräch über ihre Zukunftspläne zu kommen. Zum Abschluss attestierte er der VHS und den kooperierenden Einrichtungen gute Arbeit: "In Osnabrück funktioniert die Versorgung mit Deutschkursen sowohl aus Mitteln des Landes und auch aus Bundesmitteln gut."

(Pi)


nach oben

Volkshochschule
der Stadt Osnabrück GmbH

Bergstraße 8
49076 Osnabrück

E-Mail & Internet

info@vhs-os.de
Kontaktformular

Telefon & Fax

fon 05 41 / 323 - 22 43
fax 05 41 / 323 - 43 47

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG