Kontakt & Feedback

Podiumsgespräch

Auf dem Podium: Larissa Bender, Peter Eickmeyer, Anis Hamdoun, Umberto Riccò, Elisabeth Zimmermann

Das Thema Flüchtlinge ist im letzten Jahr auf deutschen Bühnen oder in den bildenden Künsten sehr präsent gewesen. Ist das ein Zeichen für zunehmenden politischen Aktionismus in der Kunst, läuft sie der Tagespolitik hinterher oder legt sie den Finger in die Wunde und eröffnet neue Denkräume, macht Verborgenes sichtbar? Hat sie eine Wirkmacht? Welche Rolle spielt Kunst für den, der Kunst produziert, und für denjenigen, der Kunst konsumiert,  in den Zeiten, wo Unerträgliches passiert, in Zeiten der großen Veränderungen? 


nach oben

Volkshochschule
der Stadt Osnabrück GmbH

Bergstraße 8
49076 Osnabrück

E-Mail & Internet

info@vhs-os.de
Kontaktformular

Telefon & Fax

fon 05 41 / 323 - 22 43
fax 05 41 / 323 - 43 47

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG